PDA

View Full Version : [LBPV] Pushover



Meribald
04-02-2013, 01:16 PM
Hallo,

ich möchte die Gelegenheit heute hier nutzen mein derzeitiges Projekt auf der Vita vorzustellen. Der Name ist nicht ganz zufällig "Pushover" denn es ist meine Interpretation des altbekannten Heimcomputerspiels aus den 90ziger Jahren. Ziel des Spiels ist es verschiedene Dominosteine so anzuordnen das zum Schluss eine fließende Kettenreaktion zustande kommt. Dabei gibt es Dominosteine die bereits fest vorgegeben sind und welche die der Spieler zu platzieren hat. Zu Beginn des Spiels hat man einige wenige Steine zur Auswahl... z.B. Blocker, Verschwinder, Dreher... später werden es noch mehr werden. Damit das ganze nicht zu leicht wird hat man ein Zeitlimit welches nach Ablauf automatisch die Kettenreaktion startet.
Derzeit ist der Tutorialbereich, das Menü, die Übersich über die bereits vorhandenen Steine sowie die ersten beiden Level fertig. Da ich derzeit sehr wenig Zeit habe (nächste Woche geht es endlich wieder nach Asien und die Arbeit lässt mir auch kaum Zeit) wird der fertige Level wohl erst im Juli oder August veröffentlicht.
Für die finale Version plane ich 12 Levels mit 3 verschiedenen Grafikstilen, selbstkreierte Musik (wenn sich jemand findet der Ahnung davon hat und Lust es zu machen *gg*) sowie ein zeitbasiertes Punktesystem (je schneller man fertig ist je mehr Punkte).
Bis dahin habe ich aus Spaß mal eine Preview veröffentlicht, die ihr wenn ihr mögt gerne testen und mir eure Meinung schreiben könnt.

http://www.lbpcentral.com/forums/attachment.php?attachmentid=45088&d=1364908465


http://www.lbpcentral.com/forums/attachment.php?attachmentid=45089&d=1364908486


http://www.lbpcentral.com/forums/attachment.php?attachmentid=45090&d=1364908504

Hier findet ihr den Link zum Preview-Level.... http://vita.lbp.me/v/cwbbv

Wie gesagt, jegliche Hinweise, Anmerkungen oder Kritik ist jederzeit willkommen.

Meribald

Shaggy Vinci
04-02-2013, 02:00 PM
Okay, das ... klingt geil! Hab leider keine Vita :/ Aber die Idee is (auch wenn dich inspirieren hasch lassen) echt ziemlich cool, auf Denkaufgaben in LBP steh ich total, mit Zeitlimit und in so hübschen Design is des sogar nochmal besser. Nix zu meckern; kann nur hoffen dass dir bei zeiten nen lbp-2-creator die idee klaut :p

Meribald
04-02-2013, 02:47 PM
Ich vergaß noch zu erwähnen das ich avundcv für die Hilfe bei der Übersetzungsarbeit zu danken habe.

@ Shaggy....

Zumindest wenn jemand es auf die Art auf die PS3 bringen würde müsste man CrossController nutzen und das haben ja denke ich eher die wenigsten. Das ganze Spiel wird ausschließlich mit Touchscreen (für Menü) und Touchpad (Dominosteuerung) gespielt. Dadurch kann man ein sehr begrenztes Zeitlimit geben. Beim normalen PS3 Pad müsste man sich erst eine einigermaßen flüssige Steurung ausdenken aber für das Pad der PS4... sicher eine gute Idee...mach ich mir gleich mal eine Notiz *gg*.

Shaggy Vinci
04-02-2013, 03:08 PM
Ja, stimmt, mit Sticks wär des leider nich ganz so flüssig, wie auf der Vita, aber mit Abstrichen immernoch umzusetzen^^ Was PS4 und LBP betrifft, des is wieder nen ganz anderes Thema :p

avundcv
04-02-2013, 04:27 PM
Und wieder einmal bin ich traurig über den Umstand, keine Vita zu besitzen :(

Viel Glück bei der Veröffentlichung. Wünsche Dir viele plays :)

Hanfi1311
04-04-2013, 08:43 PM
Hab ich heute auch mal angespielt,
irgendwie ist mir das Level viel zu komplex,
erstes Level war noch ok, aber 2tes, OMG, in der Zeit?
Muss man sich wahrscheinlich wirklich mit der Materie beschäftigen...
Und wieso mit Rücktouch, das bringt mit immer zum Verzweifeln ^^

Ansonsten gute Idee und soweit ich gesehen hab gute Umsetzung... Nur nix für mich... :confused:

Edit:
Guggt mal oben den 3ten Screenshot, wo würdet ihr jetzt ganz spontan die 3 SpecialSteine platzieren?

Meribald
04-05-2013, 11:18 AM
@ Hanfi...

Danke dafür das Du den Level getestet und Deine Meinung geschrieben hast. Warum Rückseitentouchpad ? Das lässt sich leicht erklären, zum einen kannst Du damit die Steine am schnellsten bewegen und zum anderen versperrt sich der Spieler damit nicht den Blick wenn er es über den Touchscreen steuern würde. Eine Steuerung per tasten habe ich von vornherein ausgeschlossen... das würde extrem viel vom Spielfluss nehmen und wäre sicher wesentlich umständlicher. An sich geht die Steuerung über das Rückseitentouchpad ja auch sehr einfach, Stein aufnehmen und wenn möglich ohne abzusetzen am Ziel platzieren. Die Steine können ja auch während der Zeitlimitphase weder umgeworfen noch anderweitig bewegt werden, man kann also getrost auch etwas "rabiater" platzieren.

Was das zu komplex angeht, gut es mal von Seiten dritter zu lesen oder überhaupt zu erfahren. Natürlich weiß man als Levelbauer selber am besten wie man seinen Level spielt, sicher ist man auch schneller als die anderen.. man wird eben zum "Fachidiot". Damit ich nun einen Anhaltspunkt habe, was als realistisch zu betrachten ist vom Zeitimit, nehme ich mir immer jemanden der mit Spielen nicht viel am Hut hat her... meine Frau. Diese bekommt den Level beim bauen nicht zu sehen, ist einer abgeschlossen drücke ich ihr die Vita in die Hand und sage.... "versuch mal zu lösen". Anhand der von mir geplanten Lösungszeit und der Zeit die meine Frau dann braucht um den Level zu lösen, erarbeite ich mir eine Zeitvorgabe die ich für ganz brauchbar erachte. Es ist nicht von der Hand zu weisen, es ist so gewollt das der Spieler sich erst mit dem Level befasst, vor allem die Bedeutung der Steine sollte man kennen, sonst wird es knapp.
Letztlich wird die Finale Zeit aber eh erst festgelegt wenn ich alle Levels abgeschlossen und das ganze nochmal in Foren zum testen veröffentlicht habe, da kann man also ohne Probleme noch Änderungen vornehmen.

Als kleiner Lösungsansatz... die drei Steine auf dem Bild3 kann man eigentlich nur an die richtigen Punkte setzen, kennt man die Arbeitsweise des Drehersteins gibt es nur 1 Lösungsmöglichkeit, alles andere schließt sich dann sofort aus ;) Betrachtet man die obere Reihe hat man sogar mehr oder weniger Hilfspunkte zur perfekten Platzierung der oberen Steine ;).
Ich werde aber in der finalen Version noch den Startpunkt, also den Stein des "Anstosses" besser hervorheben bzw. markieren... das macht es sicher noch etwas einfacher sich schnell in die Situation hinein zu denken.

Vielen Dank für Dein Feedback...

Meribald