PDA

View Full Version : Wieder so eine Sackbot-Frage



Lumina
07-17-2014, 08:37 PM
Ich möchte das Topic hier ganz allgemein den Sackbot Fragen widmen - zumal das Thema sicher viel Diskussionsstoff bietet und auch ich nicht bei jedem neuen Problem ein neues Topic eröffnen möchte. ^^

Nun aber zu meiner Frage. ^^
Kann es sein, dass die Gehgeschwindigkeit eines Sackbots immer 100% entspricht, wenn man diesen selbst steuert?
Die Einstellung somit also nur von der KI berücksichtigt wird?

Ich wollte da nämlich mit dem Absinken der Lebensenergie auch eine körperliche Erschöpfung spürbar machen.
Aber ich scheine das einfach nicht hinzubekommen. Ich habe es auch mit dem Schwerkraftregler versucht,
aber der Luftwiederstand macht sich nur beim hüpfen bemerkbar
und ist damit für meinen Zweck genauso unbrauchbar, wie die anderen Einstellungen.
Auch ein Bewegungssensor auf dem Botchip, der einen entgegengesetzen Beweger aktiviert, erzielt kein brauchbares Resultat. Mit einer Einstellung von 45% (Beschleunigung & Abbremsung) kommt man zwar einen Moment lang nur langsam vom Fleck (beste Einstellung) - aber das ganze hält nur eine Sekunde lang an
und auch nur, wenn man vorher still stand. Danach läuft man wieder die 100%, egal ob der Beweger eine Geschwindkeit von 0.1 oder 100 hat. Das ist doch wohl ein schlechter Witz! :moody:
Weiss da jemand Rat?

Shaggy Vinci
07-17-2014, 09:15 PM
Versuch mal den Links/Rechts Input des linken Sticks zu verringern. Wenn ich des richtig verstanden hab, hast du des glaube ich noch nicht versucht und des wär auch des einzige was mir gerade so auf die schnelle einfällt^^ Hoffe, ich konnte helfen

Lumina
07-17-2014, 09:26 PM
Wie geht das? ^^

Hanfi1311
07-17-2014, 09:30 PM
Ist ganz einfach...
Vom Controllinator zum Steuern die nach rechts und links Funktion vom Stick an ein UND und an die andere Seite von dem UND kommt z.b. ne 80% Batterie, dann weiter zum Links/rechts Eingang des Controllinators des Sackbots, und schon geht der Sackboy noch maximal 80%...

CuriousSack
07-17-2014, 09:35 PM
...denn, so haben wir gelernt, wenn zwei unterschiedlich starke Signale an ein UND-Gatter angeschlossen werden, dann ist der Output immer der kleinere der beiden Werte! :)

...oder so ähnlich!...glaub ich...

Lumina
07-17-2014, 09:53 PM
Also ich laufe auch mit einer Batterie die nur 10% durchgibt, noch ganz normal mit 100%.
Und ich wüsste nicht, wie ich das anhand der Erklärung anders anschliessen sollte. (Steuern geht ja.)

Und selbst wenn ich etwas falsch gemacht haben sollte - die Batterie-Verbindung bleibt ja nur solange aktiv,
wie der Bot am leben ist. Und ich kann den Controllinator nicht mitzerstören lassen.
Da müsste ich ja dann auch via Marker ein 30% Signal weitergeben können,
im gesetzen Falle, die Steuerung kann so wirklich irgendwie verlangsamt werden.

Shaggy Vinci
07-17-2014, 10:10 PM
Und du hast Batterie und Spieler-Stick Output beide an ein Und-Gatter geschlossen, das wiederum das Signal an den Stick des Sackbots gibt?

Wenn du ne 10% Batterie an den LS links/rechts input des Sackbots anschließt, entspricht das ja quasi nem leichten anstupsen des Sticks deines (echten) Controllers und sollte nach meinem Verständnis der LBP-Logik auch die selbe Wirkung auf den Sackbot haben. Wenn des bei dir nicht der Fall sein sollte, würde ich fast vermuten, dass der Fehler an anderer Stelle noch vergraben liegt

Lumina
07-17-2014, 10:16 PM
Habe ich so gemacht ja. Aber ich hab das Und-Gatter so belassen wie es war
- da also nichts an den Einstellungen verändert oder so.
Und wenn das so funktionieren sollte, wüsste ich nicht, was ich falsch gemacht haben könnte. :(

Shaggy Vinci
07-17-2014, 11:01 PM
Hmm, ich leider auch nich. Ich weiß leider nich wie komplex dein Chip ist und kann daher nich einschätzen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass sich da noch nen bug versteckt halten könnte. Aber, wenn du mir mal nen Gefallen tun willst, schnappst du dir nen fabrikneuen Bot und schließt ihm direkt an den Stick Input mal ne 10% Batterie. ... einfach nur, um zu beweisen, dass es theoretisch so funktionieren sollte^^

Lumina
07-17-2014, 11:26 PM
Hast recht - mit zwei neuen Controllinatoren und einem neuen Bot klappt es.
Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wieso das mit den anderen nicht geht
und wie sich das schwache Batteriesignal ohne direkte Controllinator-Verbindung (Signalkabel) übertragen lässt.

Shaggy Vinci
07-17-2014, 11:34 PM
Du kannst ja hinter die Batterie die eigentlich zum Stick führt einen marker anschließen. Auf dem Bot bringst du dann einen Markersensor an. Jetzt musst du nurnoch die Einstellung Signalnähe durch Signalstärke ersetzen. Wenn ich nicht auf den Kopf gefallen bin, sollte des funktionieren^^

Wieso es bei deinem Bot nicht funktioniert, dazu kann ich leider nix sagen. Bin dieses Wochenende leider auch nich online, aber am Ende wirst du dir eh an den Kopf fassen und dich fragen, wieso du den Fehler nicht gleich bemerkt hast ;) Viel Erfolg wünsch ich dir auf jeden fall!

Lumina
07-17-2014, 11:58 PM
Besten Dank. Aber an den Kopf fassen... das scheint mir nicht gerade ein logisches Problem zu sein.
Ich habe nun nämlich mal den Controllinator auf dem Sackbot gegen einen Neuen eingetauscht
und die Logik rüber kopiert.

Das Batteriesignal wurde richtig aufgenommen und ich laufe endlich langsam. ^^

Das hüpfen! Obwohl an beiden Controllinatoren das X aufleuchtete,
konnte meine Sackfigur nachher nicht mehr hüpfen. :confused:

Shaggy Vinci
07-18-2014, 12:16 AM
Okay, sorry, dass ich an dir gezweifelt hatte ayu :D Ja, Little Big Planet macht manchmal halt sein eigenes Ding. Dass der Sackbot jetzt aber nichtmehr springen kann, ergibt für mich absolut garkeinen Sinn. Hoffentlich weiß da Jemand anders Rat, aber ich bin scheinbar mit meinem latein am Ende^^ tut mir leid

Lumina
07-18-2014, 12:24 AM
??? Ich habe jetzt mal alles rückgängig gemacht und es mit dem Marker versucht.
Seltsamerweise klappt das soweit problemlos. Nur mit der direkten Verkabelung
scheinen die Controllinatoren ein Problem zu haben. Und ja - ich bin mir zu 100% sicher,
dass ich zuvor alles richtig angeschlossen hatte. ^^ (Habs ja sogar mehrmals versucht).

Aber gut - ich hab mein gewünschtes Resultat. Besten Dank euch allen.
Jetzt hoffe ich nur, dass mein Level angesichts solcher Probleme
nicht irgendwann noch komplett den Geist aufgibt. -.- Mann oh Mann...

CuriousSack
07-18-2014, 05:37 AM
Ûnd was lernen wir draus? Man sollte seine Sackbots halt nicht mit Müsli-Power-Riegel füttern, da laufen sie immer auf 100% :P

Liebe Grüße und schön, dass es nun funktioniert, Jürgen^^

Lumina
07-18-2014, 07:44 AM
Beim Sackbot handelte es sich um meine Vampirin.
Die hat ja aber eigentlich schon immer gemacht, was sie gerade wollte. ^^

Und ihre Geschwindigkeit verdankt sie wohl nicht einem Müsli-Power-Riegel,
sondern irgend einem armen Sacktropf der Blut lassen musste.
Vielleicht solltet ihr eure Bots mal nach Beissspuren untersuchen. ;)
Gut möglich, dass diese nun langsamer laufen als üblich
oder den Leveldienst ganz quittiert haben. ^^

Dass sie nicht mehr hüpfen konnte, dürfte Sie aber wohl einem Bot-Einstellungschip zu verdanken gehabt haben.
Dieser war zwar nicht aktiv (hab's überprüft und der Sequenzer wird auch nur dann aktiv,
wenn man mittels R2 Taste fliegt) aber ich kann mir da eigentlich nur vorstellen,
dass es diese Einstellung beim kopieren irgendwie übernommen haben muss.
Seltsam ist dann aber auch, wieso das Verhalten nicht mehr umgeschrieben wurde.
Denn sobald ich loslaufe oder vom gehen ins warten wechsle, wird wieder eine andere KI aktiv.

Und die direkte Batterieverkabelung hat ja auch nicht funktioniert,
nachdem ich sämtliche Logikobjekte auf dem Bot gelöscht hatte.
Worauf ich es dann auch mit einem neuen Controllinator versucht habe.
Ein komisches Bug-Verhalten war da also definitiv mit im Spiel.
Aber gut, solange sich doch noch eine Lösung findet und ich weitermachen kann, ist ja Alles halb so schlimm. ^^

Darg
12-01-2014, 05:31 PM
Mal eine ganz bescheidene Frage zu den Sackbots in LBP3.

Es ist ja jetzt möglich die Sackbots als Charakter zu speichern und den Spieler direkt den Charakter zuzuweisen. Ansich eine super Sache, da man so die Sackbots nichtmehr über die Kontrollinatoren steuern muss. Allerdings frage ich mich gerade, ob es so irgendeine Möglichkeit gibt die Kontrollereingaben des Spielers abzufragen, so wie es mit dem Kontrollinator möglich ist.

Würde eben sehr gerne eigene Charakter verwenden, da dass einiges erleichtern dürfte, aber ohne Tastenabfrage bringt mir das überhaupt nichts.

Hanfi1311
12-01-2014, 05:33 PM
Ja, du kannst sogar abfragen, ob der Charakter gerade springt, schwimmt, nach links läuft oder geht, klettert, ... geht sogar sowas wie, hat sich hingesetzt (wenn man Joypad nicht bewegt) oder zuschlägt...

Darg
12-01-2014, 05:37 PM
Ok, ich habe die entscheidende Frage vergessen: Wie geht das? ^^

Die Statusabfragen habe ich auch schon gesehen, weiß eben nur nicht wie ich abfrage das "X", "R1" oder eben irgendwelche Buttons gedrückt wurden.

Hanfi1311
12-01-2014, 05:49 PM
Solltest du einfach auch nen Controllinator nehmen können, hab gerade aber LBP3 nicht an, so dass ich die Fernsteuerungsoptionen auswendig nicht weiß...

Darg
12-01-2014, 06:17 PM
Also ich bekomm es nicht hin. Platziere den Kontrollinator im Sackbot und egal auf was ich ihn einstelle (Fernbediedung aus, Sender oder Empfänger) er erkennt nicht die Tastanabfragen.

Hanfi1311
12-01-2014, 06:36 PM
Dachte du willst statt nem Sackbot nen Charakter nehmen, den du dann einfach im Startcheckpoint auswählst... Broadcastchip um was an den Charakter zu senden und ein Controllinator mit Empfänger auf Charakter gestellt, der die Daten empfängt...

Vielleicht komm ich spät Abend noch an die PS4, dann gugg ich das mal... Lange her wo ich das in der Beta mal kurz getestet hab...

Da gibts doch das 3D Movement TeamPick, da empfängt der Chip auch und sendet eben 3D Bewegung an den Charakter, sollte die gleiche Logik sein...

Darg
12-01-2014, 07:19 PM
Hab den 3D Movement Chip, aber der muss ja trotzdem noch mit dem L-Stick angesteuert werden und das klappt bei mir nur über die Altmodische Variante mit dem schwebenden Kontrollinator der den Kontrollinator auf dem Sackbot ansteuert.

Nochmal zum Problem:
Ich möchte einen eigenen Charakter erstellen, den erstelle ich aber über einen Sackbot. Und den seine Buttons würde ich einfach abgreifen wollen, ohne extrerne Logik verwenden zu müssen. Soll sich eben alles nur auf den Sackbot/Charakter abspielen.

Hanfi1311
12-01-2014, 07:33 PM
Hab den 3D Movement Chip, aber der muss ja trotzdem noch mit dem L-Stick angesteuert werden und das klappt bei mir nur über die Altmodische Variante mit dem schwebenden Kontrollinator der den Kontrollinator auf dem Sackbot

Du musst den 3D Chip auf den Startcheckpoint von einem leeren Level kleben, speichern, in Spielenmodus, fertig... Da brauchst weder Sackbots, Kontrollinatoren noch sonst was... Heut komm ich echt nimmer dazu, ich mach morgen ein Tutorial wenn alles klappt... Versprechen tuh ich aber nix... bin im Moment ziemlich beschäftigt...

Darg
12-01-2014, 07:44 PM
Dann haben wir verschiedene 3D Movement Chips. Habe einen aus einem Level mit ~20plays, der funktioniert aber sehr gut, muss aber angesteuert werden.
Bei den Team-Picks ist kein solches Level dabei, das sind bisher auch nur ~5 LBP3-Picks.

Hat auch kein Stress, ich probiere zur Zeit ja eh nur rum, nur leider weniger erfolgreich bisher. ;)
Wäre dir aber dankbar wenn du irgendwann dazu ein Tutorial machst. :)

Hanfi1311
12-01-2014, 07:50 PM
Wow, dachte das 3D Broadcastchip Level aus der Beta wurde als TeamPick übernommen, jetzt seh ich auf LBP.me, dass das nicht dabei ist... Na super... dann hab ich den auch nicht (mehr)... dann muss ich da auch wieder rumprobieren, der war echt perfekt...

---------
Ausprobiert / Leeres Level:
Broadcastchip auf Eingang mit Empfänger Kreaturen, unendliche Reichweite
In den Broadcastchip den Controllinator als Empfänger, nächster Spieler, alle Spieler
Dann kannst die Signale der Spieler im Broadcastchip wie auch immer verändern oder abgreifen

Hab das Spiel gerade auf englisch, weiß nicht genau wie die Teile auf Deutsch heißen, sorry...

Darg
12-02-2014, 02:24 PM
Broadcastchip wird wahrscheinlich der Sendungsmikrochip sein.
So funktioniert es jetzt jedenfalls, danke. :)

Ich hatte versucht den Kontrollinator direkt mit in den Sackbot zu stecken, weil ich es so übersichtlicher fand. Aber mit dem externen Sendungs-chip kann man die Logik des Charakters verändern, ohne ihn neu erfassen zu müssen. Also deutlich praktischer. Super, ich bin zufrieden. :)

Hanfi1311
12-02-2014, 02:37 PM
Broadcastchips bin ich sehr geteilter Meinung, einerseits ist es super, dass man hier in dem Fall für alle 4 Spieler nur einen Chip braucht, andererseits, will man nur eine Ausnahme einbauen für ein Teil, muss man doch wieder alles einzeln auf LBP2 Weise basteln... Hatte öfters jetzt mit Broadcastchip angefangen und musste mich später doch umentscheiden... schade... vielleicht muss man einfach auch nur ein Gefühl dafür bekommen, was so alles funktioniert und was nicht...

Sendungsmikrochip, ich find die deutschen Begriffe so albern ^^ bin einfach die englischen Begriffe aus der Beta gewohnt

Darg
12-02-2014, 03:54 PM
Man kann doch verschiedene Charakter erstellen und dann mit verschiedenen Chips ansteuern. Bin nur nur gerade nicht sicher wie man die dann den verschiedenen Spielern zuweißt, aber das sollte doch möglich sein?

Hanfi1311
12-02-2014, 05:26 PM
Hab damit noch nicht so viel rumexperimentiert im Bezug auf Charaktere, hab's nur die Tage bei meinem Mahjong probiert, wollte alle Chips von den Steinen broadcasten und bin eben daran gescheitert...

Und ja, das sollte gehen, einfach 4 Chips für die Spieler zu verwenden...